Frankreich: Arbeitslosigkeit steigt im Januar überraschend

In Frankreich ist die Arbeitslosenzahl im Januar überraschend gestiegen. Im Januar legte sie um 8000 auf 3,47 Millionen Menschen, teilte das französische Arbeitsministerium am Freitag in Paris mit. Volkswirte hatten mit einem Rückgang um 10 000 gerechnet.
24.02.2017 18:25

Die Arbeitslosigkeit verbleibt aber auf einem hohen Niveau. Nach den jüngsten Vergleichszahlen der europäischen Statistikbehörde Eurostat aus dem Dezember lag die Arbeitslosenquote mit 9,6 Prozent mehr als doppelt so hoch wie in Deutschland (3,9 Prozent). Allerdings war die Arbeitslosigkeit in Frankreich im Jahr 2016 erstmals seit neun Jahren gefallen.

Frankreich leidet schon lange unter hoher Arbeitslosigkeit, das Land war schwer von den Folgen der internationalen Finanz- und Wirtschaftskrise getroffen worden. Dem 2012 ins Amt gekommenen Staatschef Francois Hollande ist es erst zum Ende seiner Amtszeit gelungen, den Negativ-Trend umzukehren./jsl/he

(AWP)