Frankreichs Armee bestellt Sturmgewehre aus Deutschland

PARIS (awp international) - Frankreich rüstet seine Soldaten künftig mit Sturmgewehren des deutschen Herstellers Heckler & Koch aus. Die Rüstungsbehörde DGA wählte das Modell HK 416 als künftiges Standardgewehr der Streitkräfte aus, wie sie am Freitagabend mitteilte. Es soll das Famas-Sturmgewehr ersetzen, das in den 1970er Jahren konzipiert wurde. Insgesamt sollen über etwa zehn Jahre mehr als 100 000 Waffen beschafft werden, die ersten sollen 2017 geliefert werden. Welchen Wert der Auftrag hat, teilte die DGA nicht mit. Der Hersteller mit Sitz im baden-württembergischen Oberndorf setzte sich nach einer europaweiten Ausschreibung gegen vier Mitbewerber durch./sku/DP/jha
23.09.2016 22:07

(AWP)