Frankreichs Kartellhüter untersuchen Einkaufsbündnisse europäischer Händler

Die Einkaufsallianzen europäischer Handelskonzerne rufen die französischen Wettbewerbshüter auf den Plan. Die Kartellbehörde in Paris kündigte am Montag an, die Bündnisse genauer unter die Lupe zu nehmen. Überprüft werden soll, welche Auswirkungen sich für Lieferanten und Verbraucher ergeben, hiess es.
16.07.2018 12:51

In den vergangenen Wochen hatten gleich mehrere Konzerne angekündigt, künftig bei der Beschaffung ihrer Waren zu kooperieren. Davon versprechen sich die Händler niedrigere Kosten durch bessere Konditionen. Der deutsche Metro-Konzern , zu dem die Supermarktkette Real gehört, will mit den französischen Konkurrenten Auchan, Casino und Schiever zusammen arbeiten. Auch der britische Handelskonzern Tesco und der französische Rivale Carrefour wollen ihre Kräfte im Einkauf bündeln./she/mne/fba

(AWP)