Früherer Vize-Verwaltungsratspräsident von Pargesa gestorben

Albert Frère, der ehemalige Vize-Verwaltungsratspräsident von Pargesa, ist gestorben. Frère sei am Montag im Alter von 92 Jahren verstorben, teilte die Groupe Burxelles Lambert (GBL), an der Pargesa eine Beteiligung von 50 Prozent hält, mit.
03.12.2018 11:00

Der Belgier Albert Frère hatte 1981 die Beteiligungsgesellschaft Pargesa Holding mitgegründet, die ab 1982 schrittweise die Kontrolle an GBL übernahm. 2015 trat er in den Ruhestand.

sig/rw

(AWP)