Führungswechsel beim mexikanischen Medienkonzern Televisa

STADT (awp international) - Nach zwei Jahrzehnten an der Spitze des mexikanischen Medienkonzerns Televisa räumt der Unternehmer Emilio Azcárraga seinen Posten als Generaldirektor. Als Präsident des Aufsichtsrates werde er aber weiter die langfristige Entwicklung des Unternehmens verantworten, hiess es in einer am Donnerstag veröffentlichten Mitteilung von Televisa. Ab Anfang kommendes Jahres werde das Unternehmen von den beiden bisherigen Vizepräsidenten Bernardo Gómez und Alfonso de Angoitia gemeinsam geführt.
26.10.2017 21:46

Televisa ist nach eigenen Angaben der grösste Medienkonzern im spanischsprachigen Raum. Seine Fernsehsender verfügen über enormen Einfluss und stehen im Ruf, die Politik in Mexiko massgeblich mitzubestimmen. Zudem produziert Televisa zahlreiche Telenovelas und exportiert sie nach Lateinamerika. Zu der Unternehmensgruppe gehört auch der erfolgreiche Fussballverein América. Gleichzeitig muss sich der Konzern mit zunehmender Konkurrenz, veränderten Sehgewohnheiten jüngerer Zuschauer und Imageproblemen auseinandersetzen./aso/DP/stb

(AWP)