Fusion von Supermarktketten Ahold und Delhaize perfekt

Brüssel (awp/sda/dpa) - Die Fusion der niederländischen Supermarktkette Ahold mit ihrem belgischen Konkurrenten Delhaize ist perfekt. Die beiden Konzerne unterzeichneten am Samstag die entsprechenden Verträge, nachdem auch die US-Wettbewerbshüter den Deal genehmigt hatten.
23.07.2016 21:26

Mit der Fusion entsteht ein Einzelhandelsriese mit mehr als 6500 Geschäften und mehr als 375'000 Arbeitnehmern in Europa und den USA. Ahold ist mit einem Umsatz von rund 38 Milliarden Euro deutlich grösser als Delhaize und soll 61 Prozent des neuen Konzerns halten. Die Niederländer erhoffen sich von dem Deal von 2019 an Einsparungen in Höhe von 500 Millionen Euro pro Jahr.

"Ahold Delhaize ist bereit für einen starken Start", sagte Ahold-Aufsichtsratschef Jan Hommen. Der Delhaize-Vorstandsvorsitzende Mats Jansson sprach von einem "historischen Tag". 2006 war ein Fusionsversuch noch gescheitert.

(AWP)