Gabelstapler-Hersteller Kion will mit Milliarden-Zukauf Geschäft ausbauen

WIESBADEN (awp international) - Der Gabelstapler-Hersteller Kion will mit einem milliardenschweren Zukauf sein Geschäft vor allem deutlich in den USA ausbauen. Kion werde für Dematic, einem Spezialisten für Automatisierung und Lieferketten-Optimierung, voraussichtlich abzüglich bestimmter Verbindlichkeiten einen Kaufpreis von etwa 2,1 Milliarden US-Dollar (1,85 Mrd Euro) zahlen, teilte die im MDax notierte Gesellschaft am Dienstag in Wiesbaden mit. Dabei geht das Unternehmen von einem Unternehmenswert von 3,25 Milliarden Dollar aus. Dematic kam im vergangenen Jahr auf einen Umsatz von rund 1,8 Milliarden Dollar, wovon 166 Millionen als bereinigter operativer Gewinn übrig blieben.
21.06.2016 08:11

Eigentümer von Dematic sind die Finanzinvestoren AEA Investors und Ontario Teachers' Pension Plan, die das Unternehmen in einem Fonds verwalten. Kion habe bereits sich eine Brückenfinanzierung gesichert. Die Übernahmen soll im vierten Quartal abgeschlossen sein./mne/stb

(AWP)