Galenica: Neue Studien belegen Wirksamkeit von Ferinject bei Herzinsuffizienz

Zürich (awp) - Das Eisenpräparat Ferinject der Galenica-Tochter Vifor hat positive Studienresultate erzielt. Die Versuchsreihe "EFFECT-HF" untersuchte die Auswirkungen der intravenösen Ferinject-Therapie im Vergleich zur Standardtherapie auf die Leistungsfähigkeit bei symptomatischen Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz und Eisenmangel.
07.12.2016 08:39

Wie Galenica am Mittwoch mitteilt, habe sich dabei ein statistisch signifikanter Unterschied in der maximalen Sauerstoffaufnahme zwischen den Behandlungsgruppen nach 24 Wochen gezeigt - unabhängig vom Anämiestatus. Der primäre Endpunkt sei somit erfüllt worden. Diese Ergebnisse bestätigten und erweiterten somit die Ergebnisse früherer klinischer Studien, heisst es weiter.

ra/tp

(AWP)