Galenica Santé-Aktie mit kräftigem Plus beim Börsenstart

(aktualisiert nach Börsenschluss) - Galenica Santé ist der Börsenstart geglückt. Die Aktien des Apothekenbetreibers und Medikamentenhändlers waren am Freitag stark gefragt. Laut dem Unternehmen decken sich Investoren mit dem Titel ein, die bei der Aktienzuteilung leer ausgingen.
07.04.2017 18:42

Die ersten Galenica Santé-Aktie wurden zu einem Preis von 43,00 CHF gehandelt. Nach einer leichten Schwächephase stabilisierte sich der Titel auch auf diesem Niveau - zum Börsenschluss kosteten die Aktien ebenfalls 43,00 CHF. Damit schloss der Kurs um rund 10% über dem Ausgabepreis von 39,00 CHF. Auch das Volumen war beträchtlich. Insgesamt wurden über 20% der insgesamt 48,8 Mio ausgegeben Aktien gehandelt.

Damit hat Galenica Santé einen fulminanten Börsenstart hingelegt. Für das Unternehmen selbst war das grosse Interesse der Anleger absehbar. "Die grosse Nachfrage hat sicher auch damit zu tun, dass einige Anleger kaum Zuteilungen erhalten haben", sagte Unternehmenssprecherin Christina Hertig auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Die mehrfache Überzeichnung hatte auch dazu geführt, dass Galenica Santé vor zwei Tagen sowohl das Ausgabevolumen wie die Preisspanne erhöht hatte.

Die Aktie ist gemäss Hertig insbesondere für Pensionskassen "sehr interessant", weil sie ein so genannt defensiver Titel ist. "Wir sind zwar keine Aktie mit einem grossen Wachstumspotential. Aber für Anleger sind wir aufgrund der zu erwartenden attraktiven Dividende ein sicherer Wert", sagte Hertig.

Sicher ist die Aktie vor allem aufgrund des Sektors, in dem das Unternehmen tätig ist. Weil der Schweizer Gesundheitsmarkt stark reguliert ist, ist das Geschäft in diesem Sektor ziemlich krisensicher und kaum Schwankungen unterworfen.

Mit dem Börsengang spaltet die Galenica Gruppe das Apotheken- und Medikamentenhandelsgeschäft ab. Die erwarteten Einnahmen des Börsengangs sollen in die Pharma-Sparte fliessen, die künftig das Hauptgeschäft der Gruppe sein wird. Neu wird die Galenica Gruppe darum den Namen Vifor Pharma Gruppe tragen. Galenica Santé dagegen wird per 12. Mai in Galenica umbenannt.

Gemäss Angaben der Gruppe wird Galenica künftig keine Aktien mehr von Galenica Santé halten. Die verbleibende Aktienanteil von 2,5% werde für den Aktienumtausch für bezugsberechtigte Mitarbeiter von Galencia Santé reserviert.

uh/

(AWP)