Galenica werden 85,6% der Relypsa-Aktien angedient - Kauf wird nun abgeschlossen

Bern (awp) - Dem Berner Gesundheitskonzern Galenica sind bei seinem Kaufangebot für das US-amerikanische Pharmaunternehmen Relypsa bis zum Ablauf der Angebotsfrist insgesamt 38,7 Mio Stammaktien oder fast 85,6% der ausstehenden Relypsa-Aktien zum Kauf angedient worden. Für weitere 1,8 Mio Aktien respektive 4,1% der ausstehenden Stammaktien sei eine "Anzeige garantierter Andienung" eingereicht worden. Damit sei die dem Angebot zugrunde liegende Bedingung erfüllt, dass die Mehrheit der ausstehenden Stammaktien von Relypsa angedient werden muss, teilt Galenica am Donnerstag mit.
01.09.2016 07:26

Galenica beabsichtige nun, die Akquisition von Relypsa unverzüglich abzuschliessen, heisst es weiter. Damit werde jede nicht angediente Stammaktie von Relypsa mit einem Gegenwert von 32 USD pro Aktie netto in bar abgegolten.

Das Berner Unternehmen hatte den Kauf von Relypsa zu einem Preis von 32 USD je Aktie oder insgesamt 1,53 Mrd USD im Juli angekündigt. Der Verwaltungsrat hatten den Aktionären die Annahme des Kaufangebots empfohlen. Die Galenica-Geschäftseinheit Vifor Pharma erhalte durch die Übernahme Zugang zu allen globalen Rechten am Kaliumbinder Veltassa (Patiromer) für orale Suspension und festige ihre Marktposition als globales Specialty Pharmaunternehmen, hiess es damals.

tp/ra

(AWP)