GAM startet neues Aktienrückkaufprogramm

Der Fondsmanager GAM startet ein neues Aktienrückkaufprogramm mit dem Zweck der Kapitalherabsetzung. Wie die Gesellschaft am Donnerstag mitteilt, sollen ab dem (morgigen) 28. April bis zu 16 Millionen Aktien über eine Laufzeit von bis zu drei Jahren zurückgekauft werden. Dies entspreche maximal 10% der ausgegeben Aktien abzüglich der Titel, die unter dem früheren Programm erworben worden seien und deren Vernichtung an der heutigen Generalversammlung beschlossen wurde.
27.04.2017 18:12

Die Rückkäufe würden über eine zweite Handelslinie an der SIX getätigt, auf der GAM als einzige Käuferin auftreten wird, heisst es.

cp/tp

(AWP)