Gategroup emittiert 300 Mio CHF-Anleihe - Auftragsbuch überzeichnet

(Tabellenmeldung zur Anleihe vom Montag mit Angaben des Unternehmens ergänzt) - Der Airline-Caterer Gategroup hat, wie bereits am Montag angekündigt, eine Anleihe im Umfang von 300 Mio CHF mit einem Coupon von 3% ausgegeben. Dabei handle es sich um die Ausgabe einer festverzinslichen, vorrangigen Anleihe mit fünfjähriger Laufzeit und Endfälligkeit am 28. Februar 2022, schreibt die Gategroup in der Mitteilung vom Dienstag weiter. Die Anleihe wurde von der Finanztochter Gategroup Finance (Luxembourg) S.A. begeben.
14.02.2017 08:02

Gategroup habe das derzeit "konstruktive Marktumfeld" und die "rege Investorennachfrage" dazu genutzt, um zu äusserst attraktiven Bedingungen Kapital aufzunehmen, so die Mitteilung weiter. Dabei sei das Auftragsbuch deutlich überzeichnet worden, womit die Transaktion rasch und am unteren Ende der festgelegten Preisspanne platziert worden sei.

Mit einem Teil des Emissionserlöses plant Gategroup, die Brückenfinanzierung zurückzuzahlen, welche für die Übernahme von Servair in Anspruch genommen wurde. Ausserdem stehe die Anleihe im Einklang mit der Strategie, die operative und finanzielle Flexibilität zu erhöhen, ein langfristiges Fälligkeitenprofil sicherzustellen und unterschiedliche Finanzierungsquellen zu den bestmöglichen Kosten zu halten, wird CFO Christoph Schmitz zitiert.

Die Transaktion wurde von BNP Paribas, Credit Suisse und UBS als gemeinsame Bookrunner und Lead Manager begleitet.

Betrag:                300 Mio CHF 
Zinssatz:              3%
Emissionspreis:        100%
Liberierung:           28.02.2017
Laufzeit:              5 Jahre, bis 28.02.2022
Rating Gategroup Hldg: B1/B+ (Moody's/S&P)
Valor:                 35'394'539 (4)
Kotierung:             SIX, prov. Handel ab 24.02.2017

mk/ra

(AWP)