Gehälter im Finanz- und Rechnungswesen bleiben 2017 auf hohem Niveau

Zürich (awp) - Die Gehälter im Finanz- und Rechnungswesen sowie im Assistenz- und kaufmännischen Bereich bleiben 2017 auf hohem Niveau. Dies zeigt die am Montag erschienene Gehaltsübersicht 2017 des Personaldienstleisters Robert Half.
17.10.2016 09:25

Der Schweizer Arbeitsmarkt entwickle sich weiterhin robust und die Zahl der Erwerbstätigen habe einen neuen Höchststand erreicht, heisst es darin. Top-Mitarbeiter würden nach wie vor händeringend gesucht. Finanzexperten würden daher weiterhin von hohen Löhnen profitieren.

So erhalten etwa Steuerexperten mit drei bis fünf Jahren Berufserfahrung nächstes Jahr Saläre zwischen 82'000 und 102'250 CHF. Buchhaltungs-Sachbearbeiter können sich auf Gehälter im Bereich von 62'750 bis 88'750 CHF freuen.

"Da die Rekrutierung von neuem Fachpersonal für Firmen immer herausfordernder wird [...], bieten sie attraktive Gehälter", so Yeng Chow, Senior Manager bei Robert Half in Zürich. "Zudem gehen immer mehr Mitarbeiter aus der Babyboomer-Generation in Pension und hinterlassen Lücken. Derzeit sind vor allem viele mittlere Positionen in den Unternehmen vakant. Daher profitieren diese Stellen besonders von der Bereitschaft zu hohen Salären."

Auch bei den Assistenz- und kaufmännischen Berufen setze sich die positive Lohnentwicklung 2017 fort, heisst es weiter. HR-Assistants bzw. Personalsachbearbeiter erhalten nächstes Jahr ein Salär von mindestens 73'000 bis maximal 84'250 CHF, Sachbearbeiter im Kundendienst zwischen 77'250 und 91'500 CHF.

cp/rw

(AWP)