General Electric sieht sich auf Kurs dank florierender US-Wirtschaft

FRANKFURT (awp international) - Dank einer gut laufenden US-Wirtschaft rechnet Siemens -Rivale General Electric in den beiden kommenden Jahren mit steigenden Gewinnen. Der Konzern will 2017 einen operativen Gewinn je Aktie von 1,60 bis 1,70 US-Dollar schaffen, wie GE am Mittwoch mitteilte. 2018 sollen dann wie bereits geplant 2 Dollar je Aktie herauskommen.
15.12.2016 06:36

"Wir sind so zuversichtlich in Sachen US-Wirtschaft wie schon lange nicht mehr", sagte Konzernchef Jeff Immelt in New York. So soll der Umsatz aus eigener Kraft um 3 bis 5 Prozent zulegen. Ein Problemfeld bleibe aber die Öl- und Gasindustrie, die seit geraumer Zeit mit niedrigen Preisen zu kämpfen hat.

Immelt baut General Electric um - weg vom Endkunden-Geschäft und Finanzdienstleistungen, hin zur digitalen Industrie. Zuletzt hatten die Geschäfte geschwächelt. So rechnet das Management in diesem Jahr mit einem operativen Gewinn je Aktie von 1,48 bis 1,52 US-Dollar bei einem kaum steigenden Umsatz./das

(AWP)