General Electric vor Verkauf von Finanzsparte in Frankreich

FAIRFIELD (awp international) - Der Siemens-Rivale General Electric (GE) will eine französische Finanzierungssparte für Privatkunden an den Finanzinvestor Cerberus verkaufen. Der US-Grosskonzern, der sich künftig auf sein industrielles Kerngeschäft konzentrieren will, gab am Donnerstag ein verbindliches Kaufangebot für die Tochter mit einem verwalteten Vermögen von etwa 4,6 Milliarden US-Dollar bekannt. Aussen vor bleiben soll dabei das rund 2,0 Milliarden Dollar umfassende Portfolio an Hypothekendarlehen.
23.06.2016 21:28

Im vierten Quartal wollen die Unternehmen die Übernahme abschliessen. Zuvor müssen noch Finanzaufseher und Kartellwächter zustimmen. GE hatte im April 2015 angekündigt, sich nach schlechten Erfahrungen in der Finanzkrise weitgehend aus dem Geschäft mit Finanzdienstleistungen zurückziehen zu wollen. Seitdem hat der Konzern nach eigenen Angaben bereits Firmenanteile im Wert von etwa 156 Milliarden Dollar veräussert und Kaufzusagen für Vermögenswerte von rund 177 Milliarden Dollar erhalten./hbr/jha/

(AWP)