General Motors bestätigt Gespräche über Opel-Verkauf an PSA

Der US-Mutterkonzern des Autobauers Opel, General Motors (GM), hat Gespräche über einen Verkauf seines Europageschäfts an den französischen Wettbewerber PSA Peugeot Citroën bestätigt. Die Konzerne loteten verschiedene Möglichkeiten zur Expansion und Kooperation aus, inklusive einer möglichen Übernahme der deutschen und britischen GM-Töchter Opel und Vauxhall, teilten die Amerikaner am Dienstag in Detroit mit. Es sei jedoch noch ungewiss, ob eine Einigung erzielt werde. Zuvor hatte PSA dies bereits in einem wortgleichen Statement auf seiner Website bekanntgegeben. Die beiden Konzerne arbeiten bereits seit 2012 bei verschiedenen Projekten in Europa zusammen./hbr/DP/men
14.02.2017 15:20

(AWP)