Generali baut Deutschlandgeschäft um und prüft Verkauf von Generali Leben

Portfolios sei nicht ausgeschlossen, heisst es weiter. Die versicherungstechnischen Rückstellungen für Generali Leben beliefen sich 2016 auf rund 40 Milliarden Euro. Die Schwester-Gesellschaften Cosmos Direct und Aachener Münchner sind von dem so genannten Run-Off nicht betroffen.
28.09.2017 08:47

Viele Versicherer suchen nach Wegen, mit dem gegenwärtigen Niedrigzinsumfeld umzugehen. In der Lebensversicherung garantieren Alt-Verträge in der Regel eine hohe Verzinsung, was für die Versicherer nun zum Problem wird.

Generali plant darüber hinaus einen Umbau seines Vertriebs. Rund 2800 Generali-Vermittler sollen zum Finanzvertrieb DVAG wechseln, an dem Generali rund 40 Prozent hält. Den Onlinevertrieb von Cosmos Direct will Generali stärken./she/men

(AWP)