Generikum für Roche-Grippemittel Tamiflu in den USA lanciert

London (awp/sda/reu) - In den USA ist am Montag erstmals eine Nachahmerversion des Roche-Grippemittels Tamiflu auf den Markt gekommen. Bereits im August hatte die US-Gesundheitsbehörde FDA dem Nachahmerprodukt für Tamiflu die Zulassung erteilt. Der US- Hersteller Alvogen schätzt, dass das US-Gesundheitssystem dank des günstigeren Generikums in der bevorstehenden Grippesaison bis zu 500 Millionen Dollar sparen kann.
12.12.2016 13:56

Die Tamiflu-Verkäufe schwanken abhängig vom Verlauf einer Grippesaison stark: Im Vorjahr erzielte Roche mit dem Medikament 705 Millionen Franken Umsatz. Breite Bekanntheit erlangt Tamiflu im Zusammenhang mit der Vogel- und Schweinegrippe vor einigen Jahren.

Weltweit deckten sich damals Regierungen massenhaft mit der Arznei ein, um für den Fall eines globalen Ausbruchs der Krankheit gerüstet zu sein. Im Jahr 2009 erzielte Roche mit Tamiflu mehr als drei Milliarden Franken Verkaufserlös.

Dem Arzneimittelhersteller aus Basel droht ab dem kommenden Jahr Generika-Konkurrenz für umsatzstarke Medikamente darunter die Krebsarzneien MabThera, Herceptin und Avastin.

hr/

(AWP)