Genfer Uhrensalon nimmt an der kommenden Ausgabe weitere vier Markenhäuser auf

Der Genfer Uhrensalon (SIHH) wächst. An der 28. Ausgabe, die vom 15. bis 19. Januar 2018 stattfindet, werden mit Hermès, DeWitt, Chronométrie Ferdinand Berthoud und Romain Gauthier gleich vier neue Markenhäuser ihre Uhren erstmals in Genf präsentieren. Damit steige die Anzahl der Aussteller auf 34 an, wovon 18 Marken bereits seit der erstmaligen Durchführung des Salons vor 27 Jahren mit dabei seien, schreibt der SIHH in einer Mitteilung vom Dienstag.
14.06.2017 07:52

Der Ausbau des Austellerfeldes am SIHH sei keine unkontrollierte Erweiterung, die Exklusivität und das Ansehen des Anlasses für die Haute Horlogerie bleibe gewährleistet, versichern die Veranstalter. Der Salon werde auch künftig mit Vorsicht wachsen. Den Kern der Aussteller bilden seit der ersten Ausführung in erster Linie die Uhrenmarken der Richemont-Gruppe wie Cartier, IWC, Montblanc oder Piaget.

mk/ys

(AWP)