Gewerkschaft: Opel-Übernahme durch PSA vielleicht die bessere Option

Die mögliche Übernahme des Autobauers Opel durch den französischen Konkurrenten PSA ist nach Einschätzung der IG Metall in Nordrhein-Westfalen vielleicht die bessere Perspektive für das Unternehmen. Die Gewerkschaft werde prüfen, ob der Deal nicht sogar die Chancen für die Marken Opel und Vauxhall erhöhe, sagte der Bezirksleiter der IG Metall, Knut Giesler der "Rheinischen Post" (Samstag). Natürlich hätten beide Hersteller Probleme. "Aber das liegt in erster Linie daran, dass sie nicht die Stückzahlen erreichen um in ihrem Segment wirtschaftlich fertigen zu können. Beide zusammen könnten ein solches Volumen schaffen".
18.02.2017 14:37

Für den Standort Bochum, wo derzeit ein neues Warenverteilzentrum entsteht, zeigte sich Giesler optimistisch. Es sei ein hochmodernes Ersatzteilzentrum mit einer hervorragenden logistischen Anbindung. Er rechnet nicht mit personellen Einschnitten. In dem Bochumer Lager sind rund 700 Menschen beschäftigt./ls/DP/zb

(AWP)