Gewinn bei PC-Branchenprimus Lenovo bricht ein

Ein schwieriger Markt für Laptops und Computer belastet den weltgrössten PC-Hersteller Lenovo. Der Nettogewinn brach im dritten Geschäftsquartal binnen Jahresfrist um 67 Prozent auf 98 Millionen Dollar ein, wie der Marktführer vor HP am Donnerstag mitteilte.
16.02.2017 06:47

Analysten hatten zwar mit einem Gewinnrückgang gerechnet, aber nicht in dieser Höhe. Der Umsatz fiel sechs Prozent auf 12,2 Milliarden Dollar. Die Branche steht unter Druck, weil Smartphones und Tablets immer beliebter werden. Im Sommerquartal profitierte Lenovo von einem Immobilienverkauf und verdiente wieder Geld.

(AWP)