Givaudan-Aktien nach Halbjahreszahlen gesucht - Neues Allzeithoch

Zürich (awp) - Die Aktien des Aromen- und Riechstoffe-Herstellers Givaudan sind am Montagmorgen gesucht. Das Unternehmen hatte mit den Zahlen zum ersten Halbjahr die Analysten beim organischen Wachstum und der Profitabilität positiv überrascht. Die Experten sprechen denn auch durchgehend von starken Ergebnissen.
18.07.2016 09:47

Die Givaudan-Aktien gewinnen am Montagmorgen bis 09.30 Uhr um 1,5% auf 2'088 CHF. Das bisherige Tageshoch von 2'103 CHF bedeutet gleichzeitig ein neue Rekordmarke für die Titel. Der Gesamtmarkt SMI ist derweil mit 0,3% im Plus.

Die Zahlen zum ersten Halbjahr würden zeigen, dass Givaudan 2016 bislang sehr gut unterwegs sei, schreibt die ZKB in einem Kommentar. Das starke Riechstoffsegment habe im zweiten Quartal sogar noch zulegen können, und die Margen hätten auch ohne Berücksichtigung des Sondergewinns auf dem Rekordniveau des Vorjahres gehalten werden können. Der zuständige Experte kündigt an, seine Gewinnschätzungen zu erhöhen und stuft die Titel als Reaktion auf "Übergewichten" von "Marktgewichten" hoch.

Die Deutsche Bank spricht von einem soliden ersten Semester von Givaudan mit einem starken organischen Wachstum. Der Freie Cashflow sei aufgrund einer Erhöhung des Working Capitals und einer höheren Steuerbelastung zwar unter den Erwartungen ausgefallen. Allerdings sei dies wohl lediglich temporärer Natur, und im zweiten Halbjahr werde sich diese Kennzahl wohl wieder erholen, heisst es. Die Bewertung der Aktien sei bereits stattlich, in Anbetracht des qualitativ hochstehenden Wachstums und der attraktiven Dividendenrendite aber gerechtfertigt.

Auch für Baader Helvea sind die Resultate zum ersten Halbjahr ein weiterer Beweis für die Stärke des Geschäftsmodells. Im zweiten Halbjahr werde Givaudan wohl aufgrund der stärkeren Vergleichsbasis nicht ganz an das erste Semester anknüpfen können, so der zuständige Analyst. Allerdings sei Givaudan auf gutem Wege, im Gesamtjahr ein Resultat innerhalb der mittelfristigen Zielbandbreite zu realisieren.

an/rw

(AWP)