Glencore schliesst mit Franco-Nevada Liefervereinbarung für Gold und Silber ab

Zürich (awp) - Der Bergbaukonzern Glencore hat eine so genannte Streaming-Vereinbarung mit der ebenfalls in der Rohstoffförderung tätigen Franco-Nevada Corporation abgeschlossen. Die Glencore-Tochter Narila wird demnach in der peruanischen Kupfer-Mine Antapaccay als Nebenprodukt gefördertes Gold und Silber an Franco-Nevada liefern, teilt Glencore am Mittwochabend mit. Die Vereinbarung sei Teil des Anfang September von Glencore angekündigten Plans zur Reduktion der Verschuldung.
10.02.2016 23:20

Im Rahmen der Vereinbarung leiste Franco-Nevada eine Vorauszahlung von 500 Mio USD, heisst es weiter. Dann bezahle Franco-Nevada für die Lieferung jeder Unze Silber und Gold 20% des Spot-Preises. 30% werden es, wenn die Lieferungen 750'000 Unzen Gold und 12,8 Millionen Unzen Silber erreicht haben.

ra

(AWP)