Glencore verkauft zwei afrikanische Zink-Minen für 400 Mio USD an Trevali

Glencore verkauft zwei Zink-Minen in Afrika an die kanadische Trevali. Konkret veräussert der Rohstoffkonzern seinen 80%-Anteil an der Rosh-Pinah-Mine in Namibia sowie seinen 90%-Anteil an der Perkoa-Mine in Burkina Faso an die auf Zinkförderung fokussierte Trevali mit Sitz in Vancouver. Der Wert der Anteile wird in einer Mitteilung von Glencore vom Montagabend auf insgesamt 400 Mio USD beziffert. 244 Mio USD erhält Glencore in bar, den Rest finanziert Trevali über die Ausgabe von Aktien. Dadurch erhöht sich der Anteil, den Glencore an dem kanadischen Konzern hält, auf 25% von 4%, wie es weiter heisst.
13.03.2017 22:04

Zudem werde Trevali 30 Mio USD an Glencore zur Begleichung einer Kreditfazilität zahlen. Der Abschluss der Transaktion wird im Juli erwartet.

cp/

(AWP)