Google baut Cloud-Computing-Geschäft mit Übernahme aus

San Francisco (awp/sda/reu) - Google treibt sein Geschäft mit Speicherplatz und Rechnerkapazitäten im Internet (Cloud) mit einem Zukauf voran. Der Internet-Konzern teilte am Donnerstag mit, für rund 625 Millionen Dollar den Software-Entwickler Apigee zu übernehmen.
08.09.2016 19:11

Die seit 2015 börsenkotierte Firma bietet Programme an, mit denen Unternehmen ihre Kunden- und Geschäftsbeziehungen über Mobilgeräte und das Internet regeln können. Das Unternehmen aus dem kalifornischen San José zählt unter anderem die Telekomkonzerne AT&T und Vodafone zu seinen Kunden. Google konkurriert im Cloud-Geschäft vor allem mit Amazon, Microsoft und IBM.

Aktuell buhlt Google darum, den Bezahldienst Paypal für seine Dienste zu gewinnen. Dabei soll die Alphabet-Tochter einem Medienbericht zufolge in Führung liegen und könnte so die grösseren Rivalen ausstechen.

Google-Cloud-Chefin Diane Greene will das mit seiner Suchmaschine gross gewordene Unternehmen bei den internetbasierten Diensten zu einem führenden Anbieter in der Wirtschaftswelt machen.

(AWP)