Grösstes Containerschiff der Welt erstmals im Hamburger Hafen

Das zur Zeit grösste Containerschiff der Welt, die "HMM Algeciras", wird am Sonntagmorgen (ca. 8.00 Uhr) zum ersten Mal den Hamburger Hafen anlaufen. Der Frachter kann 23 964 Standardcontainer (TEU) laden und damit gut 200 TEU mehr als die "MSC Gülsün" und ihre Schwesterschiffe, die bis April den Titel der weltgrössten Containerriesen für sich beanspruchen konnten. Das Schiff wird am Burchardkai des Hafenkonzerns HHLA anlegen und vermutlich viele Schaulustige auf der nördlichen Elbseite anziehen. Während seines Aufenthalts wird der Megafrachter rund 8500 Container oder 13 600 TEU laden und löschen und den Terminal voraussichtlich am Mittwoch gegen 14.00 Uhr wieder verlassen.
07.06.2020 10:31

Die äusseren Masse der Containerriesen - rund 400 Meter lang und 61 Meter breit - verändern sich schon seit Jahren nicht mehr, doch tragen sie immer mehr Container. Die "HMM Algeciras" fährt für die koreanische Reederei HMM, das ist der neue Name für Hyundai Merchant Marine, die neuntgrösste Reederei der Welt. Sie ist das erste von zwölf Schwesterschiffen, die im Laufe der kommenden Monate an die Reederei ausgeliefert werden und zwischen Asien und Europa verkehren./egi/DP/zb

(AWP)

 
Aktuell+/-%
HHLA N16.580+1.97%

Investment ideas