Groupe E-GV wählt drei neue Verwaltungsräte - Gremium um zwei Sitze verkleinert

Paccot (awp) - Der Westschweizer Stromproduzent Groupe E erhält drei neue Verwaltungsräte. Die Generalversammlung hat am Donnerstag den Freiburger Staatsrat Olivier Curty, den Stadtpräsidenten von Le Locle Claude Dubois sowie den Direktor von Michelin Recherche et Technique, Pierre Varenne, in das Gremium gewählt.
09.06.2017 11:28

Ihr Amt niedergelegt haben die Verwaltungsräte Georges Godel, Kurt Rohrbach, Urs Schwaller und Philippe Virdis, wie es weiter heisst. Bereits im November 2016 war zudem Jean-Charles Legrix aus dem Gremium zurückgetreten. Damit verringert sich die Anzahl Verwaltungsratsmitglieder von dreizehn auf elf, wie die Groupe E am Freitag mitteilte. Mit der Reduktion wende man die "Best Practices for Corporate Governance" an.

Die Aktionäre genehmigten zudem den Jahresbericht und die Jahresrechnung 2016 sowie die Ausschüttung einer Dividende von 4,10 CHF pro Aktie. CEO Dominique Gachoud betonte vor den Aktionären, dass die Gruppe auf Wachstumskurs bleiben wolle. Geplant sei etwa, die Aktivitäten in der Westschweiz auszubauen, insbesondere durch die Eröffnung neuer Standorte in den Kantonen Wallis, Waadt und Neuenburg.

tp/uh

(AWP)