Gurit erneuert Vertrag mit Diehl Aircabin - Volumen 30 Mio CHF

(Meldung um Kommentare und Aktienkurs ergänzt)
22.11.2016 10:20

Wattwil (awp) - Der Spezialkunststoffhersteller Gurit hat einen Grossauftrag über 30 Mio CHF von Diehl Aircabin vermeldet, einem führenden Kabinenausstatter sämtlicher Airbus-Flugzeuge. Dabei handelt es sich um eine Vertragserneuerung mit einer Laufzeit von drei Jahren und einem Volumen von rund 30 Mio CHF, wie Gurit am Montagabend mitteilte.

Der Auftrag von Diehl Aircabin sei erfreulich, komme jedoch nicht unerwartet, kommentiert ZKB-Experte Philipp Gamper. Mittlerweile mache der Luftfahrtmarkt bei Gurit rund 40% des Unterbereichs Composite Materials aus. Reto Amstalden von Helvea Baader zufolge bestreitet der Auftrag von Diehl ein Drittel der Verkäufe im Bereich Luftfahrt und 3% des Konzernumsatzes.

Beide Analysten erwarten jedoch vor allem weitere positive Nachrichten vom anderen Flugzeugbauer Boeing, bei dem sich Gurit in einem Qualifikationsprozess zur Lieferung von Materialien für den Innenraum befinde. Ein neuer Kunde Boeing würde nach den Schätzungen Amstaldens weitere Umsätze im tiefen zweistelligen Millionenbereich bringen.

An der Börse werden die News ebenfalls positiv aufgenommen: Kurz nach Handelsstart stehen die Gurit-Aktien 1% höher bei 854,50 CHF, während der am SPI gemessene Gesamtmarkt nur um 0,15% zulegt.

ra/rw

(AWP)