Handelskonzern Carrefour startet mit Zuwächsen ins Jahr

BILLANCOURT (awp international) - Der französische Handelskonzern Carrefour ist robust in das neue Geschäftsjahr gestartet. Der Umsatz stieg im ersten Quartal um 6,2 Prozent auf 21,3 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Allerdings profitierte Carrefour dabei stark von positiven Währungseffekten, besonders durch die Verteuerung des brasilianischen Real. Auch Benzinverkäufe wirkten sich positiv aus.
13.04.2017 08:11

Auf vergleichbarer Basis betrug der Anstieg lediglich 1,4 Prozent. Dabei sind Ladenöffnungen und -schliessungen, Währungs- und Kalendereffekte sowie die Benzinverkäufe herausgerechnet. Positiv entwickelte sich das Geschäft mit Lebensmitteln, das um 5,9 Prozent zulegte.

Insgesamt wuchs das Auslandsgeschäft deutlich stärker als die Verkäufe auf dem Heimatmarkt. Insbesondere Südamerika trug dazu bei. Sinkende Umsätze verzeichnete Carrefour in Asien und China.

Das Management bestätigte seine Jahresprognose. Carrefour strebt ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum von 3 bis 5 Prozent an./nas/stw/stb

(AWP)