Handelsumsatz an der SIX legt im November weiter zu - Seit Jahresbeginn +6,3%

Die Börse SIX Swiss Exchange hat im November 2017 im Vergleich zum Vormonat mehr Umsatz und klar höhere Handelsaktivitäten verzeichnet. Der Handelsumsatz stieg um 6,8% auf 115,0 Mrd CHF und die Anzahl der Abschlüsse nahm um 7,8% auf 4,74 Mio zu, wie die SIX am Freitag schreibt. Seit Jahresbeginn ergibt sich ein Plus von 6,3%.
01.12.2017 18:23

Die höchste Handelsaktivität des Monats habe der 30. November generiert. An diesem Tag seien 269'877 Abschlüsse mit Wertschriften im Gesamtumfang von 8,4 Mrd CHF getätigt worden, heisst es weiter. Der umsatzstärkste Titel des Monats war Nestlé und der meistgehandelte Roche.

Abgesehen von den Anleihen in Fremdwährungen (Umsatz -15% auf 2,24 Mrd CHF) hätten alle Handelssegmente Steigerungen zum Vormonat verzeichnet. Der grösste Umsatzbeitrag steuerte mit 88,1 Mrd CHF (+4,2%) das Segment Aktien (inkl. Fonds + ETPs) bei. Der Handelsumsatz der Anleihen in Franken lag bei 11,9 Mrd (+16%) und jener der ETFs bei 11,2 Mrd (+24%). Auch bei den Strukturierten Produkten und Warrants legte der Umsatz um deutliche 29% auf 1,6 Mrd zu.

Im Berichtsmonat ist auch noch ein Börsengang über die Bühne gegangen. Seit dem 16. November werden die Aktien der Poenina Holding an der Schweizer Börse gehandelt. Weiter seien im November 31 neue Anleihen in Franken und 3'523 neue Strukturierte Produkte und Warrants zugelassen worden. Damit kotierten die Emittenten seit Jahresbeginn insgesamt 254 neue CHF-Anleihen (+2,0% zum Vorjahr) und 33'347 neue Strukturierte Produkte und Warrants (-0,1%).

In den ersten elf Monaten 2017 wuchs der Handelsumsatz an der Schweizer Börse zur Vorjahresperiode um 6,3% auf 1'245,1 Mrd CHF und die Anzahl Abschlüsse erhöhte sich um 8,4% auf 47,5 Mio. Damit handelten die Börsenteilnehmer pro Handelstag Wertschriften im Umfang von durchschnittlich 5,4 Mrd CHF, heisst es weiter.

mk/cf

(AWP)