Hapag-Lloyd schafft kleinen Quartalsgewinn

HAMBURG (awp international) - Die Hamburger Containerreederei Hapag-Lloyd hat im Sommer einen kleinen Gewinn eingefahren. Im dritten Quartal stand unter dem Strich ein Überschuss von 8,2 Millionen Euro und damit 5 Millionen mehr als ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen am Montag in Hamburg mitteilte. Im operativen Geschäft vor Zinsen und Steuern (Ebit) ging der Gewinn jedoch um 19 Prozent auf 65,6 Millionen Euro zurück.
14.11.2016 15:05

Vorstandschef Rolf Habben Jansen sieht die Reederei dennoch auf dem richtigen Weg. So zahlten sich die Bemühungen aus, die Kosten weiter zu senken. Wegen der Verluste im ersten Halbjahr bleibt das Ergebnis für die ersten neun Monate dennoch negativ. Insgesamt verlor Hapag-Lloyd unter dem Strich knapp 134 Millionen Euro. Die gesamte Schifffahrt leidet unter Überkapazitäten, schwachem Wachstum und sinkenden Frachtraten./stw/egi/she

(AWP)