HBM Healthcare sieht moderat positiven Einfluss durch iTeos-Börsengang

Die Beteiligungsgesellschaft HBM Healthcare erwartet vom Börsengang des Portfolio-Unternehmens iTeos Therapeutics nur einen moderaten Einfluss auf den inneren Wert je HBM-Aktie. iTeos Therapeutics habe am vergangenen Freitag den angestrebten Börsengang vollzogen, teilte HBM am Montag mit.
27.07.2020 08:10

Damit habe sich das zuvor private Unternehmen über die Ausgabe von 10,6 Millionen Aktien zu einem Preis von 19,00 US-Dollar je Stück insgesamt 201 Millionen US-Dollar an neuem Kapital beschafft. Am ersten Handelstag schloss der Aktienkurs praktisch unverändert bei 19,05 Dollar.

HBM Healthcare hat laut Mitteilung seit Mai 2018 insgesamt 7,9 Millionen Dollar in iTeos investiert. Im Zuge des Börsengangs erhöhte die Gesellschaft die Beteiligung um weitere 10 Millionen. Nach dem Börsengang hält HBM Healthcare Investments damit 1,54 Millionen Aktien im Gesamtwert von 29,3 Millionen Dollar.

Durch den Börsengang erhöht sich der Innere Wert je HBM-Aktie (NAV) um 1,16 Franken (+0,5%).

iTeos Therapeutics selbst entwickelt der Mitteilung zufolge eine neue Generation von hoch differenzierten Immuno-Onkologie-Therapeutika. Die Entwicklungspipeline umfasse zwei Programme in der klinischen Phase.

hr/rw

(AWP)