Heineken-Grossaktionär will milliardenschweres Aktienpaket verkaufen

Der mexikanische Getränkehersteller Femsa will mit seiner Beteiligung am niederländischen Braukonzern Heineken milliardenschwer Kasse machen. Der bisher zweitgrösste Aktionär will Aktien im Wert von bis zu 2,5 Milliarden Euro verkaufen, wie das Unternehmen am Montag mitteilte.
18.09.2017 18:20

Das entspricht bis zu 5 Prozent der Anteile an dem niederländischen Konzern. Bisher ist Femsa mit rund 12,5 Prozent beteiligt. Die Aktien sollen in einem beschleunigten Bieterverfahren unter den Hammer kommen. Der Kurs der Heineken-Aktie rutschte im nachbörslichen Handel auf der Handelsplattform Tradegate um 1,8 Prozent ab./men/tos

(AWP)