Highlight E&E schreibt im ersten Halbjahr 2015 Verlust von 0,5 Mio CHF

Pratteln (awp) - Die im Bereich Event-Marketing tätige Highlight E&E (HLEE) hat im ersten Halbjahr 2016 einen Verlust von 0,5 Mio CHF erzielt, nachdem bereits in der Vorjahresperiode ein Minus von 0,4 Mio CHF resultiert hatte. Für das negative Ergebnis seien insbesondere Neuinvestitionen und verschiedene Aufwendungen für die Reorganisation verantwortlich gewesen, teilte das an der SIX kotierte Unternehmen am Mittwochabend mit.
31.08.2016 18:40

Durch den Zukauf von strategischen Beteiligungen in den Bereichen Medien und digitale Unterhaltung sei die Bilanzsumme per Mitte Jahr auf 52,7 Mio CHF von 20,2 Mio CHF per Ende 2015. Die grösste Investition im ersten Halbjahr 2016 sei der Erwerb von 10,29% der Anteile der an der Deutschen Börse kotierten Constantin Medien AG gewesen. Diese Beteiligung sei Mitte 2016 mit einem Marktpreis von insgesamt 27,7 Mio CHF bewertet gewesen.

Die Highlight E&E hat zudem einen Poolvertrag mit weiteren Aktionären der Constantin Medien abgeschlossen, wie bereits im Juni bekannt gegeben wurde. Die Poolaktionäre halten zusammen insgesamt eine Beteiligung von 29,28% an der Constantin Medien.

Die HLEE plane nun weitere strategische Beteiligungen im Bereich des "globalen Unterhaltungsmarketings" zu akquirieren, heisst es in der Mitteilung weiter. Das Unternehmen fokussiere sich auf den Aufbau eines "zukunftsgerichteten Event-Marketing-Unternehmens, das von den tiefgreifenden globalen Veränderungen im Bereich des Live-Entertainments profitieren wird", wird HLEE-Präsident Bernhard Burgener in der Mitteilung zitiert.

tp/rw

(AWP)