Highlight E&E schreibt im ersten Halbjahr 2017 einen Verlust von 2,8 Mio CHF

Die im Bereich Event-Marketing tätige Highlight E&E (HLEE) hat im ersten Halbjahr 2017 einen Verlust von 2,8 Mio CHF erzielt, nachdem bereits in der Vorjahresperiode ein Minus von 0,5 Mio CHF resultiert hatte. Die operative Geschäftstätigkeit wurde wesentlich durch höhere Kosten für Kapitalmassnahmen sowie Rechts- und Projektkosten belastet, teilte das an der SIX kotierte Unternehmen am Donnerstagabend mit.
31.08.2017 20:15

Durch den Zukauf von strategischen Beteiligungen sei die Bilanzsumme per Mitte Jahr auf 178,2 Mio CHF von 44,9 Mio per Ende 2016 gestiegen. Dazu zählen der Erwerb einer 25%-Beteiligung an Highlight Communications sowie die Sacheinlage im Zuge der am 2. Mai 2017 an der ausserordentlichen Generalversammlung beschlossenen Kapitalerhöhung, heisst es weiter. Das Eigenkapital erhöhte sich entsprechend auf 56,4 Mio von 24,7 Mio im Vorjahr.

yr

(AWP)