H&M steigt bei Bezahldienst Klarna ein

Der Modehändler H&M setzt auf eine Partnerschaft mit dem Bezahldienst Klarna. Der auf Rechnungskäufe spezialisierte Dienstleister soll das Bezahlen bei H&M online und im Laden vereinheitlichen und auch Retouren vereinfachen, wie die beiden schwedischen Unternehmen am Montag mitteilten. Die Kooperation soll zunächst in 14 europäischen Ländern greifen.
08.10.2018 09:07

Nach Informationen der "Financial Times" zahlt H&M als Teil des Deals auch 185 Millionen Schwedische Kronen (knapp 18 Mio Euro) für einen Anteil von knapp 1 Prozent an Klarna. Der Bezahldienst hat bereits ähnliche Partnerschaften mit Ikea und dem britischen Modehändler Asos. H&M steht in scharfer Konkurrenz mit dem spanischen Inditex -Konzern, der vor allem für seine Marke Zara bekannt ist./so/DP/mis

(AWP)