Hochdorf begibt für Übernahme Pflichtwandelanleihe - Kaufpreis 135-170 Mio

Zürich (awp) - Der Milchverarbeiter Hochdorf hat weitere Details zur angekündigten Übernahme einer Mehrheit am Babynahrung-Vermarkter Pharmalys Laboratories veröffentlicht. Der finale Kaufpreis für die Transaktion bewege sich aufgrund der heute bekannten Prognosen zwischen 135 und 170 Mio CHF, heisst es in einer Mitteilung vom Freitag. Er berechne sich auf dem durchschnittlichen EBIT der Jahre 2016 und 2017 der Pharmalys Laboratories SA und der Pharmalys Tunisia SA multipliziert mit dem Multiple von 14. Hinzu komme eine einmalige Upside Compensation von 28 bis 36 Mio CHF für die seit der Unterzeichnung der Absichtserklärung im Juli bis zum 25. Oktober 2016 entstandene Kurssteigerung der Hochdorf-Aktien.
04.11.2016 08:20

Ein erster Teil des Kaufpreises werde in bar überwiesen und der grössere Teil des Kaufpreises in Form einer Pflichtwandelanleihe beglichen. Dabei dürfe die maximale Aktienanzahl schlussendlich nicht grösser sein als 430'000 Stück. Ein diesen Gegenwert übersteigender Betrag würde ebenfalls in bar abgegolten, heisst es.

Am 24. Oktober hatte Hochdorf den Kaufvertrag unterzeichnet zum Erwerb von 51% an der Pharmalys Laboratories SA, Baar (Schweiz), von 51% an der Pharmalys Tunisia SA, Tunis (Tunesien) und von 51% an der gemeinsam neu zu gründenden Pharmalys Africa Sarl.

Wie bereits bekannt, sollen die Hochdorf-Aktionäre an einer ausserordentlichen Generalversammlung am 29. November 2016 über eine Bedingte Kapitalerhöhung, die Erhöhung der Stimmrechtsbeschränkung von 5% auf 15% sowie über die Zuwahl von Michiel de Ruiter in den Verwaltungsrat entscheiden. Ausserdem beantragt der Verwaltungsrat an der a.o.GV die Schaffung von bedingtem Aktienkapital von maximal rund 7,2 Mio CHF durch Ausgabe von höchstens 717'380 vollständig zu liberierenden Namenaktien mit einem Nennwert von 10,00 CHF je Aktie für die Ausgabe einer Pflichtwandelanleihe.

Diese solle wiederum am 31. März 2017 liberiert werden, heisst es am Freitag. Die Laufzeit der Anleihe beträgt drei Jahre bei einem Ausübungspreis von 304,67 CHF und einem Zinscoupon von 3,50%. Dies entspreche dem volumengewichteten Durchschnittskurs der Aktie vom 25. Oktober 2016 zuzüglich einer Prämie von 30 CHF, so Hochdorf weiter. Der maximale Ausgabebetrag umfasse somit rund 218,5 Mio. Von diesem Gesamtbetrag seien maximal 131,0 Mio als Tranche A reserviert für den Erwerb der Pharmalys-Gesellschaften.

Für die Tranche A wird das Vorwegzeichnungsrecht der bisherigen Aktionäre zu Gunsten des Verkäufers ausgeschlossen. Die verbleibende Tranche B über mindestens 87,5 Mio CHF wird den bisherigen Aktionären dagegen vollumfänglich zur Vorwegzeichnung angeboten.

ys/cf

(AWP)