Hochdorf korrigiert sich: EBIT-Prognose 2016 auf 4,0%-4,2% erhöht statt gesenkt

Hochdorf (awp) - Der Milchverarbeiter Hochdorf hat vorbörslich mit dem Halbjahresbericht eine falsche Prognose für den EBIT veröffentlicht. Aufgrund der guten Halbjahresresultate 2016 werde der prozentuale EBIT im Verhältnis zum Produktionserlös bei 4,0 bis 4,2% gesehen, heisst es in einer weiteren Mitteilung vom Mittwoch. Der am Morgen kommunizierte Bereich von 3,5 bis 4,0% sei nicht korrekt.
17.08.2016 10:10

Der Fehler sei online bereits angepasst worden. Anlässlich der GV im Mai hatte das Unternehmen noch eine EBIT-Prognose von 3,8 bis 4,0% in Aussicht gestellt.

Die Prognose für den Jahresumsatz hatte Hochdorf dagegen am Morgen "wegen der nach wie vor tiefen Milchpreise" auf 540 Mio bis 580 Mio CHF nach unten angepasst - nach einer vorherigen Bandbreite von 560 bis 600 Mio CHF.

sta/ys

(AWP)