Hochdorf schliesst Platzierung Wandelanleihen ab - Zeichnungsrecht rege genutzt

Der Milchpulver- und Babynahrungs-Hersteller Hochdorf hat die Platzierung seiner am 13. März bekannt gegebenen Pflichtwandelanleihe nach eigenen Angaben erfolgreich abgeschlossen. Bisherige Aktionäre hätten das Vorwegzeichnungsrecht "rege genutzt", teilte Hochdorf am Dienstag mit.
28.03.2017 08:14

Wie vorletzte Woche bekannt gegeben, beträgt der Gesamtbetrag der 3-jährigen Pflichtwandelanleihe insgesamt 218,49 Mio CHF. Davon sollen maximal 131 Mio für die teilweise Begleichung des Kaufpreises für die letztes Jahr erworbene 51%-Beteiligung an Pharmalys verwendet werden. Das Vorwegzeichnungsrecht der Aktionäre wurde für diesen Teil der Anleihe zugunsten des Verkäufers Amir Mechria ausgeschlossen. Der Erlös aus den restlichen Pflichtwandelobligationen von insgesamt 87,49 Mio CHF (brutto) solle für allgemeine Finanzierungszwecke verwendet, hiess es.

Insgesamt 82 Hochdorf-Namenaktien berechtigen zum Bezug einer Pflichtwandelobligation von 5'000 CHF Nennwert zum Emissionspreis. Die Vorwegzeichnungsperiode war vom 14. bis zum (heutigen) 28. März gelaufen, als erster Handelstag wurde der 30. März angegeben. Das Wandelrecht läuft vom 3. Januar 2018 bis 13. März 2020. Am 30. März 2020 endet die Laufzeit.

tp/cf

(AWP)