Hochdorf schliesst Platzierung Wandelanleihen ab - Zeichnungsrecht rege genutzt

(Mit weiteren Details ergänzt) - Der Milchpulver- und Babynahrungs-Hersteller Hochdorf hat die Platzierung seiner am 13. März bekannt gegebenen Pflichtwandelanleihe im Gesamtbetrag von 218'490'000 CHF nach eigenen Angaben erfolgreich abgeschlossen. Bisherige Aktionäre hätten das Vorwegzeichnungsrecht "rege genutzt", teilte Hochdorf am Dienstag mit.
28.03.2017 23:19

Ein Teil der Pflichtwandelanleihe im Betrag von 131'005'000 sei unter Ausschluss des Vorwegzeichnungsrechts der bestehenden Aktionäre für die teilweise Begleichung des Kaufpreises für die 51% Beteiligung an den Pharmalys-Gesellschaften verwendet worden, heisst es. Zudem hätten die Aktionäre 44,8% der restlichen Pflichtwandelobligationen im Betrag von 87'485'000 CHF durch Ausübung ihrer Vorwegzeichnungsrechte gezeichnet.

Die übrigen Pflichtwandelobligationen, für welche keine Vorwegzeichnungsrechte ausgeübt wurden, seien durch ZMP Invest AG (36,2 Mio CHF) und Innovent Holding AG (12,1 Mio CHF) erworben worden.

Die Aufnahme des provisorischen Handels an der SIX Swiss Exchange und die Liberierung der Pflichtwandelanleihe erfolgen den Angaben zufolge am 30. März.

tp/cp/yr

(AWP)