Hochdorf will an Mehrheit Pharmalys Laboratories übernehmen

Hochdorf (awp) - Der Nahrungsmittel-Hersteller Hochdorf will unter anderem im Geschäftsbereich Baby Care nachgelagerte Wertschöpfungsstufen übernehmen und plant dazu den Kauf einer Mehrheitsbeteiligung am Babynahrung-Vermarkter Pharmalys Laboratories. Hochdorf und die Zuger Pharmalys hätten eine Absichtserklärung zur Integration in die Hochdorf-Gruppe unterzeichnet, heisst es in der Medienmitteilung vom Montag.
25.07.2016 08:00

Hochdorf ist mit der Tochter Hochdorf Swiss Nutrition und dem Geschäftsbereich Baby Care nicht selber am Endkundenmarkt aktiv, will das mit der Übernahme von Pharmalys nun aber ändern. Pharmalys mit Sitz in Baar/ZG vermarktet mit den über 500 Mitarbeitenden, die direkt oder indirekt für das Unternehmen tätig sind, in 42 Ländern Europas, Asiens, Afrikas und des Mittleren Ostens Babynahrung der Marke Primalac sowie Babynahrung und Cerealien unter der Marke Swisslac. Seit 2008 ist Pharmalys Kunde von Hochdorf.

Pharmalys sei ein stark wachsendes Unternehmen, heisst es weiter. Im laufenden Jahr soll der Umsatz voraussichtlich auf 70 Mio CHF gesteigert werden, dies bei zweistelligen EBIT-Margen. Und in den nächsten beiden Jahren werde gar eine Verdoppelung von Umsatz und EBIT angestrebt.

"Wir erzielten in den letzten Jahren mit den Hochdorf Produkten ein sehr grosses Wachstum, welches wir fortsetzen wollen. Mit einer Integration könnten wir unseren Zugang zu den Hochdorf Produkten sichern", wird Pharmalys-Gründer und CEO des Unternehmens, Amir Mechria, in der Mitteilung zitiert. Im Gegenzug erhalte Hochdorf den direkten Zugang zu den Konsumenten.

Im nächsten Schritt werden die beiden Parteien über den Kaufvertrag verhandeln. Das Zustandekommen sei dabei von verschiedenen Bedingungen abhängig. Zudem soll sich Hochdorf im Rahmen dieser Transaktion eine Call Option für die Mehrheitsanteile der ebenfalls zur Pharmalys-Gruppe gehörenden Phamena Ltd mit Sitz in Dubai sichern. Die Phamena Ltd bediene ausschliesslich den lybischen Markt.

mk/uh

(AWP)