Hochtief-Tochter Cimic erhält Auftrag über Terminalbau in Hongkong

Die australische Hochtief Tochter Cimic hat einen weiteren Grossauftrag erhalten. Die Cimic Group Company werde den Terminal 2 am Flughafen Hongkong zusammen mit einem Partner bauen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Sydney mit. Das Auftragsvolumen betrage 390 Millionen Australische Dollar (rund 249 Millionen Euro), wovon 273 Millionen Euro auf Cimic entfielen. Die Bauarbeiten sollen Ende des Jahres beginnen und im Dezember 2021 abgeschlossen sein.
30.11.2017 11:07

Schon beim Ausbau des Terminal 1 macht Cimic mit. Die Hochtief-Tochter hat derzeit auch sonst gut zu tun: Im Oktober konnte Cimic Grossaufträge in Australien und Singapur an Land ziehen. In Melbourne soll Cimic das U-Bahnsystem weitere sieben Jahre betreiben und warten, in Singapur einen grossen Teil des Kanalisationssystems bauen./oca/das

(AWP)