Höhere Inflation bremst Anstieg der Löhne zum Jahresende

Die steigende Inflation in Deutschland hat sich zum Jahresende 2016 im Geldbeutel der Beschäftigten bemerkbar gemacht. Der Anstieg der Reallöhne verlangsamte sich im vierten Quartal, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Nominal kletterten die Löhne um 2,3 Prozent, abzüglich der Inflation von 1,1 Prozent blieb ein realer Verdienstzuwachs von nur noch 1,1 Prozent. Höhere Ölpreise hatten die Teuerung zum Jahresende angeheizt. Im Gesamtjahr stiegen die Reallöhne um 1,8 Prozent. Es war das dritte Jahr in Folge mit einem kräftigen Plus./mar/DP/stb
22.03.2017 09:38

(AWP)