Höhere Ölpreise treiben Exxon-Gewinn im dritten Quartal

Der US-Ölkonzern Exxon Mobil hat im dritten Quartal von höheren Preisen profitiert. Er steigerte seinen Nettogewinn um 50 Prozent auf 3,97 Milliarden US-Dollar, wie Exxon am Freitag mitteilte. Das entspricht einem Ergebnis je Aktie von 0,93 Dollar. Die Auswirkungen des Hurrikans Harvey belasteten den Gewinn dabei mit etwa 0,04 Dollar je Aktie. Analysten hatten im Schnitt deutlich weniger erwartet. Der Konzern förderte im Schnitt 3,9 Millionen Barrel pro Tag, 2 Prozent mehr als im Vorjahr./nas/jha/
27.10.2017 14:15

(AWP)