Home Depot hebt Ausblick erneut an

Der US-Baumarktkonzern Home Depot hat seine Prognose für das Gesamtjahr nach einem starken zweiten Quartal erneut angehoben. Auf vergleichbarer Basis werde der Umsatz 2017 vermutlich um 5,5 Prozent steigen, teilte Home Depot am Dienstag in Atlanta mit. Der Gewinn je Aktie dürfte auf 7,29 US-Dollar zulegen. Dies ist mehr als Analysten im Schnitt erwarten. Zuletzt hatte der weltgrösste Baumarkt-Betreiber ein Umsatzplus von 4,60 Prozent und einen Gewinn von 7,15 Dollar je Anteilsschein ins Auge gefasst. Die Aktie legte vorbörslich um ein gutes Prozent zu.
15.08.2017 12:41

Bereits nach dem ersten Quartal hatte der Konzern seine Prognose angehoben. Die Nachfrage von Hand- und Heimwerkern stimmen Home Depot zunehmend optimistisch. Zwischen Mai und Juli hat der Konzern laut Home-Depot-Chef Craig Menear den höchsten Quartalsumsatz- und gewinn in der Geschichte des Unternehmens erzielt. Konkret stiegen die Erlöse um 6,2 Prozent auf 28,1 Milliarden Dollar. Der Überschuss legte im gleichen Zeitraum um 9,5 Prozent auf 2,7 Milliarden Dollar zu. Je Aktie verdiente Home Depot 2,25 Dollar und damit mehr als von Experten erwartet./she/mne/stb

(AWP)