Home Depot mit starkem Start dank Heimwerkern - Gewinnprognose angehoben

Der US-Baumarktkonzern Home Depot ist dank des Booms auf dem Häusermarkt besser als erwartet in das neue Jahr gestartet und hat zugleich seine Prognose für das Gesamtjahr angehoben. Home Depot wachse in allen Regionen und über alle Kanäle hinweg, sagte Vorstandschef Craig Menear am Dienstag. Für die ersten drei Monate wies der Konzern aus Atlanta 23,9 Milliarden US-Dollar (21,6 Mrd Euro) Umsatz aus. Dies entsprach einem Plus von 4,9 Prozent zum Vorjahr. Auf vergleichbarer Basis wuchs Home Depot um 5,5 Prozent, gerechnet hatten Analysten im Schnitt aber nur mit 3,9 Prozent. Der Gewinn legte um knapp 12 Prozent auf 2 Milliarden Dollar zu. Je Aktie verdiente Home Depot 1,67 Dollar, was ebenfalls besser war als erwartet.
16.05.2017 12:36

Für das Gesamtjahr zeigte sich Home Depot nun optimistischer. Das Ergebnis je Aktie soll nun auf 7,15 Dollar steigen. Der Markt traut dem Konzern sogar noch mehr zu. Zuletzt war der Baumarktbetreiber von 7,13 Dollar Gewinn je Anteilsschein ausgegangen. Seine Prognose für den Umsatz behielt der Konzern bei. Dieser soll weiterhin um 4,6 Prozent zulegen./she/jha/stb

(AWP)