Hotelplan Suisse zieht positive Bilanz für 2016/17 - Ausblick zuversichtlich

Der zur Migros gehörende Reisekonzern Hotelplan Suisse ist mit dem Geschäftsjahr 2016/17 (per Ende Oktober) zufrieden. Man ziehe eine positive Bilanz, heisst es vom Unternehmen am Dienstag.
21.11.2017 12:30

Zudem habe die aktuelle Wintersaison 2017/18 ebenfalls sehr erfreulich begonnen. Sehr gefragt sind im Kurz- und Mittelstreckenbereich die Kanarischen Inseln, auch Ägypten stehe wieder hoch im Kurs. Auf der Langstrecke lägen der Indische Ozean, südliches Afrika und der Orient im Trend.

ERSTE BUCHUNGEN FÜR SOMMER 2018

Erste Buchungen der lancierten Sommerangebote 2018 bestätigten die positive Tendenz, heisst es weiter. Es werde wieder vermehrt frühzeitig gebucht. Als klarer Trend entpuppe sich derzeit Tunesien, und die spanischen Inseln dürften, wie schon im Sommer und Herbst 2017, erneut zu den Top-Destinationen gehören. Die Südtürkei habe sich indes auch in diesem Jahr noch nicht erholt und liege im zweistelligen Prozentbereich im Minus.

Bei der Langstrecke dürften laut Hotelplan Suisse die USA und Kanada weit vorne zu finden sein. Im Individualreise-Bereich läge Skandinavien im Trend und auch Kreuzfahrten stünden weiter hoch im Kurs.

dm/yr

(AWP)