HSBC kann Erträge das dritte Quartal in Folge steigern

Die britische Grossbank HSBC profitiert weiter von einem starken Geschäft in Asien und einer hohen Kreditnachfrage. So konnte die Bank die Schwäche im Kapitalmarkgeschäft ausgleichen und die Erträge zwischen Juli und Ende September das dritte Quartal in Folge steigern. Die um Sondereffekte bereinigten Erträge seien um zwei Prozent auf 13 Milliarden Dollar (11 Mrd Euro) gestiegen, teilte die Bank am Montag in London mit. Der bereinigte Gewinn vor Steuern ging wegen gestiegener Kosten dagegen leicht auf 5,4 Milliarden Dollar zurück. Bei beiden Werten schnitt die Bank etwas besser ab als Experten erwartet hatten. Der Aktienrückkauf, der ein wesentlicher Grund für den Höhenflug des HSBC-Papiers der vergangenen eineinhalb Jahre ist, sei zu fast drei Viertel abgeschlossen./zb
30.10.2017 06:31

(AWP)