Huber+Suhner und Weidmüller kooperieren bei Bahntechnik-Produkten

Herisau (awp) - Huber+Suhner (H+S) und die deutsche Weidmüller arbeiten neu auf dem Gebiet der Bahntechnik zusammen. Die beiden Unternehmen vereinbarten im Rahmen der internationalen Fachmesse InnoTrans eine strategische Kooperation. Ziel sei es, das Synergiepotenzial der komplementären Lösungsportfolios der beiden Unternehmen zu nutzen.
22.09.2016 08:02

Wie die in der Verbindungstechnik aktive H+S am Donnerstag mitteilte, beziehen sich die aktuellen Projektvorhaben auf Verkabelungslösungen für Schienenfahrzeuge, Kabelsätze (Kabel und Stecker) sowie komplette Anschlusssysteme. Weidmüller liefere das technische Know-How für die Steckverbinder, Huber+Suhner ein umfangreiches Kabelportfolio, heisst es weiter. Damit lieferten die beiden Unternehmen den Kunden der Bahnindustrie 100% getestete Komplettlösungen für den Anschluss und die Übertragung von Energie, Signalen und Daten.

ra/cp

(AWP)