Idorsia-Aktien starten am Aktienmarkt mit einem Kurs von 10 CHF je Titel

Die Aktien des neuen Pharmaunternehmens Idorsia sind beim Börsendebüt am Freitag mit einem Kurs von 10,00 CHF gestartet und in den ersten Minuten bereits über 11 CHF angestiegen. Bei Idorsia handelt es sich um den abgespaltenen Forschungs- und Entwicklungsteil der Allschwiler Actelion, die vom US-Konzern Johnson&Johnson übernommen worden ist. Geleitet wird Idorsia vom ehemaligen Actelion-CEO und -Mitgründer Jean-Paul Clozel.
16.06.2017 09:35

Die Idorsia-Titel mit dem Ticker-Symbol IDIA notieren gegen 09.15 Uhr bei 11,10 CHF, das Hoch in der ersten Handels-Viertelstunde lag bei 12,00 CHF. Der am Swiss Performance Index (SPI) gemessene Gesamtmarkt notiert zum Berichtszeitpunkt um 0,8% im Plus.

Kotiert worden sind in einem ersten Schritt 107,3 Millionen Idorsia-Aktien. Nächsten Dienstag folgen weitere 11,8 Millionen Aktien, die über die Umwandlung einer ersten Tranche einer Wandelanleihe der J&J-Gesellschaft Cilag ausgegeben werden. Diese erhält damit einen Anteil von 9,9% am Aktienkapital von Idorsia. Auf Basis aller rund 119,1 Mio Aktien errechnet sich eine Marktkapitalisierung von rund 1,3 Mrd CHF.

Die Idorsia-Aktien waren in Form von Sachdividenden an die Aktionäre von Actelion ausgeschüttet worden. Am Mittwoch waren die Actelion-Aktien ohne die Sachdividende gehandelt worden. Dabei hatte der Abschlag der Actelion-Titel von 10,50 CHF zu Handelsende einen ersten Hinweis darauf gegeben, wie viel Idorsia beim heutigen Börsengang wert sein würde.

ra/tp/ys

(AWP)